16/04/2021

Julia - Werkstudentin Social Media & Content

In unserer Rubrik "5 aus 25" geht es darum, Euch unsere KollegInnen und MitarbeiterInnen ein wenig vorzustellen.

Der Name ist hierbei Programm: Unser/e Mitarbeiter/In sucht sich 5 Zahlen zwischen 1 und 25 aus. Hinter allen Zahlen verstecken sich verschiedene Fragen - diese bleiben natürlich streng geheim und werden den Befragten nicht im voraus verraten.

 

Heute reden wir mit Julia: Sie ist 24, Werkstudentin im Bereich Social Media & Content und seit Februar 2021 bei rrooaarr. Julia erzählt uns von drei Dingen, die sie schnell auf die Palme bringen, warum sie lieber eine Woche auf dem Bürostuhl festgeklebt wäre als zu stehen und was sie an Ulm am besten findet. Here we go:

 

Question

Nenne drei Dinge (oder Eigenschaften), die Dich super schnell nerven.

1. Kauen mit offenem Mund – finde ich super unangenehm.

2. Wenn die Technik mal wieder Aussetzer hat und sich deshalb alles verzögert.
3. Dass generell jede Kaffeemaschine immer wartet, bis ich komme, um über den leeren Wassertank oder fehlende Bohnen zu meckern.

 

Question

Was würdest Du eher: Eine Arbeitswoche auf dem Bürostuhl festkleben oder eine Woche lang nur im Stehen arbeiten?

Definitiv Variante 1! Glücklicherweise lassen sich die meisten Bürostühle auch in eine liegende Position bringen - damit könnte ich auf jeden Fall besser umgehen, als den ganzen Tag zu stehen.

 

Question

Welche Superkraft hättest Du gerne und warum?

Am liebsten würde ich Gedanken lesen können – einfach, weil dann so viele Dinge direkt und ohne Missverständnisse geklärt werden könnten. Das würde glaube ich ganz viel Stress vorbeugen. Und auch, weil ich generell einfach ziemlich neugierig bin.

 

Question

Was macht Deine Work-Life-Balance aus?

Meine Work-Life-Balance macht vor allem kreative Me-Time aus: Ich kann super abschalten beim Malen, Zeichen, Gestalten und generell beim kreativen Austoben. Dazu noch einen guten Podcast oder ein Hörbuch auf die Ohren und ich kann wieder Energie tanken.

 

QuestionWas findest Du an Ulm am besten und warum?

Mir gefällt an Ulm am besten, dass von allem etwas da ist: Ein bisschen Großstadtfeeling, dennoch viel Grün und Wasser, man kommt zu Fuß schnell von A nach B und entdeckt dabei immer wieder neue Ecken. Vor allem die Donau liefert für mich viel Lebensqualität und auch, dass man eine gute Anbindung an jegliche Orte hat: Beispielsweise ist der Bodensee nicht fern, man erreicht in kurzer Zeit München oder Stuttgart oder fährt mal fix ins Allgäu zum Snowboarden. Das sollte man wirklich schätzen! 

 

Danke Julia, wir freuen uns sehr Dich in unserem Team zu haben!

Julia Mantsch Social Media und Content

Answer